Sonderwettfahrt Dahme Jacht Club am 02./03.06.2018

Nach dem Dahme-Cup folgte nur eine Woche später die Sonderwettfahrt des DJC.
Durchgeführt wurde sie auf dem Seddin-See, der mit einer Länge von ca. 2,9 km und einer
Breite von 500-1000m recht gute Bedingungen schaffte.
Im Gegensatz zum Wetter des letzten Wochenende hatten wir gute Windverhältnisse.
Immerhin hatten auch hier 12 Ynglinge gemeldet. Unter anderem blieben Thomas und
Sandra Peine (GER 280) aus Geldern noch für diese Wettfahrt in Berlin.
Am Samstag konnten schon mal 3 Wettfahrten von 4 gestartet werden. Werner Gasde (GER
78) zog vom Start weg uneinholbar davon. Bei den beiden folgenden wechselten die Plätze
praktisch bis zum Ziel. Am Sonntag wurde die vierte Wettfahrt vor dem Start durch einen
fürterlichen Knall eingeläutet. Was war passiert: Werner fuhr mit voller Fahrt in mein Boot
während er und ich dabei waren uns Regensachen anzuziehen. Trotz der Beschädigung der
Püttinge konnte ich die Wettfahrt noch als neunter beenden (Streicher). Letztendlich waren
die ersten drei Boote punktgleich (jeweils 7 Punkte).
Den 1. Platz konnte Ralf und Franka Goepfert (GER 284) vor Werner Gasde mit Wolfgang
Leppert (GER 78) und mir mit Thomas Kegel (GER 34) belegen.
Hans-Dieter Mölls
GER 34

Zurück

Einen Kommentar schreiben