Bericht 67. Nebelpokal

17 Yngling's haben den Weg zum Berliner Müggelsee angetreten. Angereist sind Crews vom Niederrhein, aus Wörth sowie aus 5 Berliner Segelrevieren.Erste Gespräche bei bei Essen und Trinken im Friedrichshagener Bräustübl haben in gemütlicher Runde statt gefunden. Heute ging es dann um 11 Uhr bei herrlichem Herbstwetter auf den DreiecksKurs. Es folgten 2 weitere Tagesrennen. Nach 3 Regatten führt Ralf Teichmann mit Crew, gefolgt von Frank Witzer und Uwe Steingross.Der morgige Tag wird spannend. Platz 2 bis 4 sind punktgleich. Auf jeden Fall sind sich alle einig, dass es ein tolles Segelrevier ist und super Wetter erwünscht haben.

Nächster Tag:

Nebelpokal 2017 auf dem Berliner Müggelsee
Nach traumhaften Wetterbedingungen am Samstag, hat sich der Wind am Sonntag ausgeruht und es konnte keine Wettfahrt mehr gestartet werden.
Damit hat sich an der Ergebnisliste nichts mehr geändert.
1. GER 277 Ralf Teichmann/ Jos Vaes WSK und damit Berliner Meister
2. GER 191 Frank Witzer/ Nadine Winkel SGL
3. GER/DEN 202 Uwe Steingross/Suse Steingross DRSC

Die Veranstaltung beim Yachtclub Berlin Grünau hat bei allen Ynglingseglern großen Anklang gefunden und bei allen aus der Ferne angereisten Seglern natürlich auch das Segelrevier.

Zurück

Einen Kommentar schreiben